Menu

Unternehmen

Geschichte

2018


Erweiterung Maschinenpark

2017


Einführung: Mehrkomponenten-Technik und KUKA-Robotic

2016


Zertifizierung nach ISO 9001:2015
Erweiterung Maschinenpark
Errichtung einer eigenen Trafostation

2015


Erweiterung Maschinenpark

2014


Umzug an den neuen Standort mit 2000 qm Produktions- und Lagerfläche
Umfirmierung zur Goller Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

2013


Modernisierung Maschinenpark

2012


Anschaffung weitere Maschinen
Produktionssteigerung: Es wurden nun fast 95 Tonnen Granulat verarbeitet, woraus über 14 Mio. Teile entstanden.

2011


Der Schritt in die Selbstständigkeit: Als reines Familienunternehmen werden im ersten Jahr bereits über 22 Tonnen Kunststoffgranulat verarbeitet und daraus über 4 Mio. Teile geliefert.

2007


Dieter Goller wird Geschäftsführer in einem Spritzgießunternehmen, das historisch auf die Elektroindustrie ausgerichtet ist. Durch seine Kontakte und sein Fachwissen wird die Automotive-Branche zum zusätzlichen Standbein. Mehrkomponenten- und Dünnschicht-Spritzguss werden neben einer größeren Fertigungstiefe zu den neuen Hoffnungsträgern.

2004


Ein Spritzgießunternehmen aus der Region wirbt ihn ab. Er wird technischer Leiter, positioniert das Unternehmen in der Automotive-Branche, führt die Mehrkomponentenverarbeitung ein.

1994


Dieter Goller wird Schulungsreferent bei ARBURG und vermittelt sein Fachwissen an Anwender.

1984


Firmengründer Dieter Goller beginnt beim Spritzgießmaschinenbauer ARBURG in Loßburg als Servicetechniker und sammelt die ersten Erfahrungen in der Kunststoffverarbeitung.